FAQ, ITZ, Transparenz, Satzung,

Frequently Asked Questions


Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zu unserer Organisation. Sie haben noch offene Fragen oder wünschen sich weitere Informationen zu bestimmten Themen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! 

 

 

Mehr Infos zur Bewerbung oder zum erweiterten Führungszeugnis - finden Sie unter

 


Unsere Organisation


BildungsSache wurde im März 2016 von Christel Lagemann, Christa und Michelle Bruns in Köln gegründet. Die gemeinnützige Organisation zur Förderung von Bildung, Integration & Engagement ist weder politisch noch religiös motiviert.

Download
Unsere Satzung
BildungsSache.pdf
Adobe Acrobat Dokument 481.1 KB

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

 

 

 

Wir sind Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. 


Hier finden Sie unsere 10 Punkte für mehr Transparenz: 

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr: siehe Impressum 

 

2. Satzung: siehe oben  

 

3. Freistellungsbescheid: Wir sind nach dem Freistellungsbescheid mit der St.-Nr. 219/5880/2488 des Finanzamtes Köln-Süd vom 13.04.2016 von der Körperschaftsteuer befreit und dazu berechtigt Zuwendungsbestätigungen für Spenden auszustellen.  

 

4. Name und Funktion der Entscheidungsträger: Gesellschaftende Geschäftsführerin: Michelle Bruns 

Generalbevollmächtigte Gesellschafterinnen: Christel Lagemann und Christa Bruns

 

5. Tätigkeitsbericht: siehe Projekte

 

6. Personalstruktur: siehe Team

 

7. Mittelherkunft/ 8. Mittelverwendung:

Projektförderung durch Mittel des Landes NRWs

  • Unsere Projekte für Flüchtlingskinder werden - in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Köln im Rahmen des Programmes "Komm-An NRW" - durch das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.
  • Unser Projekt BildungsSache = EhrenSache wird durch das Programm "NRW hält zusammen...für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung" ebenfalls durch Mittel des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.  

 Spenden

  • Spenden werden für Sachkosten (u.a. Druckkosten Lehrmaterial, Lerntagebücher, Stifte etc.) eingesetzt. 

Weitere Einnahmen

  • Einnahmen via Smoo.st und Boost setzen wir je nach Bedarf ein z.B. im letzten Jahr zum Aufstocken für die Weihnachtsfeier mit unseren ehrenamtlichen Helfern.  

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit:  Vertragliche Verbindungen mit Dritten, die maßgeblichen Einfluss auf Entscheidungen unserer Organisation haben, bestehen nicht.

 

10. Namen von juristischen Personen: Abgesehen von unserer Projektförderung durch das Ministerium für Arbeit Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalens - erhalten wir keine jährlichen Zuwendungen juristischer Personen, die mehr als 10 % unseres Gesamtjahresbudgets ausmachen